Logo & Text - © Teresa Erhart, Holzbildhauerin, Berg am Starnberger See

Gitte

Gitte ist nun Teil eines Katzenrudels in Kleve, sie muss ihren Platz im Rudel zwar noch finden, wird dies aber mit Sicherheit bald und kann sodann ein sorgenfreies Katzenleben leben.

Fleming

Fleming heißt jetzt Pepe und lebt mit seiner neuen Familie in Goch-Kessel. Pepe hat es sehr gut angetroffen, nur leider mag ihn die Katze nicht, so dass der Traum seines Frauchens, dass Pepe und die Katze einmal zusammen im Körbchen schlafen, wohl nie Realität werden wird. 

Sam

Sam wurde ebenfalls gut in eine neue Familie vermittelt.

Mathilde

Mathilde konnte mit zwei anderen Katzenkindern in ihr neues Zuhause einziehen und fühlt sich dort pudelwohl.

Minnie & Micky

Eine Mail des neuen Besitzers dieser beiden Stubentiger: „Ich möchte mich doch schon heute melden um Ihnen mitzuteilen wie es den Katzen Minnie und Micky geht. Wir haben diese wunderbaren Tiere vor ca. einem Jahr bei Frau Verfürth in Goch geholt. Sie leben jetzt in der schönen Eifel und haben dort mit meiner Freundin und Ihrem 25 jährigen Sohn zwei tolle Menschen gefunden. Blödsinn zu machen haben sie allerdings noch nicht verlernt. Aber man kann Ihnen einfach nicht böse sein. Gerne schicke ich Ihnen auch einige Bilder von den beiden. Zu unterscheiden sind sie ganz einfach Minnie hat einen weißen Fleck auf der Nase und Micky nicht. Ich möchte mich auch im Namen meiner Freundin bei Ihrer überaus freundlichen Mitarbeiterin Fr. Verfürth recht herzlich bedanken.

Minnie und Micky bedanken sich im Namen aller Tiere für Ihren tollen bedingungslosen Einsatz für arme Tiere.

Wir alle wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg für Ihre Arbeit und außerdem ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2008.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter K. und Beate und Andre M.

Micky

Micky wurde erfolgreich nach Bedburg Hau vermittelt.

Max

Max lebt heute in Bedburg Hau.

Gonzo

Gonzo, ehemals Gote, hat eine wunderbare Familie in Xanten gefunden, lebt nun auf einem großen Grundstück mit Katzen, Pferden und lieben Kindern.

Mozart, Beethoven, Minnie & Co

Diese kleine Rasselbande konnte zwischenzeitlich auch vermittelt werden. Ab sofort treiben die Kleinen verstreut am ganzen Niederrhein ihr Unwesen.

Hallo ihr Uedemer-Tierfreunde...!!!
Ich bin Mozart aus dem Boxer-Appenzeller Wurf  2007.
Ich heiße jetzt Gismo und bin letzten Donnerstag 1 Jahr alt geworden!!
In meiner neuen Familie fühle ich mich superwohl!!!
Ich habe auch 3 Kinder als Spielkameraden!!
Mit denen kann man super spielen und wir verstehen uns klasse!!
Ich war auch schon im Urlaub mit dem Wohnwagen (Fotos folgen unten ).
Vielen Dank ,dass ihr mich so nett aufgenommen und vermittelt habt!!
Hier in Kleve lässt es sich super leben und mit Hilfe meines Frauchens und meines Herrchens habe ich schon viel  gelernt!!
Unten sind ein paar Fotos ,auf denen  ich noch ein bisschen jünger bin!!!
Vielleicht hören wir ja nochmal was oder treffen uns mal...
Bis dahin
Liebe Grüße
euer Gismo

Hallo Frau Osterkamp!

Wir haben unseren Boxer-Apenzeller-Mix Sam vor etwa 2 Jahren von einer Ihrer Vermittlungsstellen aus Büderich bekommen! Heute haben wir Ihre Homepage besucht und finden es ganz schade, dass aus dem großen wurf (immerhin 7 Welpen) nur über einen berichtet wird. Gerne würden wir Ihnen ein Paar Bilder von unserem Sam zur Verfügung stellen, damit man mal sehen kann, wie gut es ihm geht ;-)
Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit über Sie Kontakt zu den anderen Besitzern dieses Wurfs auf zu nehmen, um sich vielleicht mal zu treffen und aus zu tauschen?!
Wir würden uns sehr über Antwort von Ihnen freuen. Im Anhang finden Sie schonmal ein Bild von Sam.

Viele liebe Grüße

Elena und Tim B.

Tobi

Tobi, der kleine anhängliche Kerl, konnte ebenfalls gut vermittelt werden.

Marie

Marie lebt jetzt glücklich in Bedburg-Hau

Vampi

Die süße Maus lebt nunmit einem Kater zusammen in einer netten Familie in Weeze und lässt sich dort verwöhnen und hat alle Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn bereits um ihren Finger gewickelt.

Simba

Simba, der anfangs ein richtiger Problemhund war, da er sehr ängstlich und scheu war, lebt nun mit seiner neuen Familie in Italien und hat es dort sehr gut getroffen.

Hier ein paar Zeilen von seiner neuen Familie: Das war schon ein Heiligabend 2006, als uns unsere bereits erwachsnen Söhne, Christian und Markus, am späten Nachmittag in die Küche baten. Was folgte, schien eine wirkliche Bescherung zu sein. Dort saß in einer Ecke, völlig verängstigt, ein auf den ersten Blick furchterregend aussehender, mit Narben übersähter, ca. 5-jähriger, großer Mischlingsrüde mit tieftraurigen braunen Augen. Unsere Söhne hatten ihn in einer Announce der "Niederrhein Nachrichten" entdeckt und sich spontan entschlossen, das Leben ihrer Eltern, die sich gerade in der Vorbereitung befanden, nach Italien auszusiedeln, ein wenig durcheinander zu bringen. Um ehrlich zu, war es zumindest für Vater keine erfreuliche Überraschung, denn es passte zum damaligen Zeitpunkt wirklich nicht in sein Konzept. Doch, wie es eben so ist, der Hund konnte nunmal gar nichts dafür. Und so wurde kurzerhand beschlossen, dem vorangegangenen offensichtlichen Martyrium, durch das das arme Tier gegangen sein mußte, ein Ende zu bereiten und ihm eine möglichst schöne Zukunft zu ermöglichen. Auch Lilli, unsere bereits adoptierte, etwas kleinere Mischlingshündin, die wir ca. 1 Jahr zuvor als in den ligurischen Bergen ausgesezten Welpen beim Verzehr von Rattengift entdeckt und einer Tierklinik zugeführt hatten, schien sich an ihr eigenes Schicksal zu erinnern und dem "neuen Kumpel Simba" die gleiche Chance einräumen zu wollen. Es war also beschlossene Sache. Simba gehörte fortan dazu. Was folgte, war eine langwierige und schwierige Angelegenheit. Mit viel viel Geduld, Zuwendung und Liebe entwickelte sich Simba, auch dank der Unterstützung von Lilli, zu einem freundlichen und fröhlichen Weggefährten. Heute streift er mit seiner Freundin Lilli und einem kleinem Kater namens Pippo, der vor wenigen Wochen noch dazu gekommen ist, täglich von früh bis spät auf einem ca. 10.000 qm großen Grundstück umher. Dabei genießt er seine Freiheit und freut sich des Lebens. Wenn dann des abends die Tage ausklingen, ist es für ihn das Größte, wenn er sich, eng an Lilli und Pippo gekuschelt, von den Mühen des Tages erholen kann. Es ist wirklich ein großes Glück, die Bande beim Schlaf zu beobachten und zu sehen, wie sie sich offensichtlich träumerisch den Herausforderungen stellen, die der neue Tag für sie bringen wird.

Twiggy

Twiggy lebt nun in einer Familie in Sonsbeck und wir hoffen, dass sie dort noch einige Jahre glücklich verbringen kann. Bei Twiggy wurde leider ein Herzfehler festgestellt, so dass sie täglich Medikamente einnehmen muss.

Barbie

Barbie lebt heute zusammen mit ihrer neuen Familie in Uedem.

Pebbles

Pebbles konnte zwischenzeitlich auch gut an neue Halter vermittelt werden.

Lara

Lara hat eine eigene Familie gefunden und lebt nun in Bedburg-Hau..

Geppo

Geppo, alias Gepeto hat ein liebes Frauchen in Straelen gefunden.

Trudi

 

 

 

 

 

Trudi, der wir noch eine ihrer großen Fettgeschwulste operativ entfernt haben, wird jetzt durch ihr neues Frauchen verwöhnt und lebt in Kempen.

Gina

Gina lebt mit einer Hundefreundin zusammen bei ihrem neuen Frauchen in Kerken, die sehr glücklich zusammen sind.

Hier eine Nachricht von Ginas neuer Familie:

Nach gut 2 Monaten mit unserer Gina möchte ich auch berichten, wie toll die 1 1/2 jährige Hündin sich in unserer Familie integriert hat. Nach bisher 6 Bouviers wollten wir einen sehr aktiven Hund. Den haben wir wirklich bekommen. Gina könnte den ganzen Tag laufen, mein Mann nennt sie liebevoll "Rennmaschine". Andererseits ist sie sehr verschmust, versteht sich sogar mit unseren Katzen. Außer ihren Touren draußen liebt sie es, mit mir zum Hundeplatz zu gehen (vor allen Dingen zum THS und zum Agility Training). Sie liebt es, Hindernisse zu springen und ihr Frauchen mit 54 Jahren schnell zu machen (stöhn! Da waren die Bouviers doch eher meine Temperamentslage!)Allerdings liebe ich es, mit ihr etwas zu unternehmen und zu sehen, wie schnell der Hund doch, ohne vorher etwas gekonnt zu haben, lernt. Nach der kurzen Zeit kann sie schon frei bei Fuß gehen ( ich muss natürlich gestehen, wenn ein Hund käme, würde sie, glaube ich, doch lieber spielen). Was wir alle sehr angenehm an Gina finden, ist außerdem, dass sie sich wirklich mit jedem Hund versteht ( im Gegensatz zu unserer alten Hündin, die immer noch mit ihren 10 Jahren bei jedem Hund draußen angeleint werden muss). Ich muss sagen, dass unsere ganze Familie (auch unsere beiden 18 und 19jährigen Mädchen)Gina lieben. Mit diesem Beitrag möchte ich jeden ermutigen, einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen. Auch wir haben immer nur Welpen gehabt. Gina ist der erste erwachsene Hund, den wir aufgenommen haben. Nur was ich sehr wichtig finde, ist, dass man wissen muss, ob man die entsprechende Zeit hat, den Hund, den man sich ausgesucht hat, auch auszulasten. Gina wäre z.B. nicht glücklich, ohne tägliches Rad fahren, ohne Spiele im Garten und tägliches Unterordnungstraining. Unser neuer Hund beansprucht zwar sehr viel Zeit, aber wir lieben ihn sehr und ich glaube auch, dass es ihm bei uns gefällt.

 

 

Flaco

Flaco hat auch eine neue Familie gefunden und lebt nun auch in Kerken.

Apollo

Apollo hat ein neues Zuhause in Bedburg Hau gefunden.

Meerschweinchen

Unsere vor den Schlangen geretteten Schweinchen konnten auch in liebevolle Hände vermittelt werden.

Muck

Unsere Hilfe für Muck, der durch seine Familie nach 9 Jahren aufgrund einer neuen Beziehung einfach entsorgt worden war, erschöpfte sich leider darin, dass er nicht in einem kahlen kalten Tierheimzwinger in Spanien einsam unter Qualen und Schmerzen sterben musste, sondern in seinen letzten Tagen die Liebe und Fürsorge einer eigenen Familie spüren durfte und dann friedlich, ohne Schmerzen erlöst werden konnte. Bei Muck mussten wir leider einen großen Blasentumor feststellen, so dass wir ihn einschläfern mussten. Unser Dank gilt noch einmal der lieben Familie van Denzen aus Geldern, die sich rührend um Muck in seinen letzten Tagen gekümmert hat.

Tico

Tico hat ein tolles neues Zuhause in Kalkar gefunden.

Harry

Harry lebt nun mit seiner neuen Familie in Rees.

Peggy

Peggy lebt mit sechs weiteren Bulldoggen in einer Familie in Sonsbeck.

Bruno


Bruno hat auch eine nette neue Familie gefunden und lebt nun glücklich in Geldern.

Lasie

Lasie, die ihr bisheriges Leben fast immer alleine in einem Schrebergarten verbringen musste und nichts kennenlernen durfte, lebt nun mit ihrer neuen Familie als richtiges Familienmitglied in Kevelaer.

Puarot

Puarot heißt jetzt Tim und lebt glücklich mit seinem neuen Frauchen in Kleve.

Donna

Donna hat auch ein schönes neues Zuhause gefunden und lebt jetzt in einer Familie in Kempen. Das schreibt ihre neue Familie:

 Hallo liebe Tierfreunde und -freundinnen,
wir haben diese wunderbare, supersüße und mittlerweile richtig selbstbewusste Spanierin Donna bekommen und freuen uns sehr, dass sie bei uns gelandet ist. Ganz toll finde ich, dass die Beschreibung in der Anzeige, die wir zu Donna in den Niederrhein-Nachrichten gelesen haben, genau zutrifft.
Sie ist eine anhängliche, mit ihren ca. 10 Monaten sehr verspielte Hündin, sehr gelehrig (Sitz, Platz, Bleib kein Problem), läuft im Wald oder zwischen Feldern ohne Leine und hört gut,  gräbt am liebsten Kartoffeln aus und wartet darauf, dass wir sie werfen und sie hinterher spurten kann (Das Spiel heißt sinnigerweise: "Wo ist die Kartoffel?"). Darüber hinaus ist sie eine sehr aufmerksame Wachhündin, die ihr Haus (manchmal noch ein wenig zuviel) verteidigt und keinen Fremden reinläßt, der nicht ihr Vertrauen gefunden hat. Daran müssen wir noch arbeiten, denn das Vertrauen finden dauert manchmal etwas lange und nicht jeder ist dazu bereit. Aber alles in allem macht Donna uns viel Freude und ist eine Hündin ganz ohne "Macken".
Vielen Dank, dass sie dieses Tier vermittelt haben!!

Herzliche Grüße

Paul

Paul hat es ebenfalls gut getroffen und lebt mit seiner neuen Familie in Geldern und ist dort sehr glücklich.

Jerry

Das Riesenbaby Jerry wohnt nun mit seiner Familie in Kevelaer und wird hoffentlich nie wieder einfach wegen Umzugs abgegeben.

Teddy

Teddy wohnt nun bei seinem neuen netten Frauchen in Issum, das er mit Katzen und Hühnern teilt. Die Katzen hat er akzeptiert, doch das Federvieh hätte er am liebsten nur gegrillt in seinem Fressnapf und es macht so viel Spaß hinter diesen gackernden Hühnern herzulaufen. Der Schatz hat es auch gut getroffen und kann in seinem neuen Zuhause hoffentlich für immer bleiben

Tim

Tim, der durch den plötzlichen Tod seines Herrchens zum Vollwaisen geworden war, lebt jetzt bei einem jungen Paar in Goch, wo er es sehr gut angetroffen hat.

Felix

Macht jetzt endlich seinem Namen alle Ehre und genießt sein neues Leben in seiner neuen Familie in Kleve-Reichswald.

Mausi

Das kleine unternehmungslustige Hundemädchen lernt nun das Hunde-ABC auch in einer eigenen netten Familie

Toby

Der kleine Toby folgte seinem ehemaligen Frauchen auf die andere Seite der Regenbogenbrücke, da er aufgrund einer nicht heilbaren schweren Erkrankung durch uns eingeschläfert werden musste, um ihm weitere Schmerzen zu ersparen.

Bonny

Bonny, das Riesenbaby konnte in eine Familie nach Köln vermittelt werden

Lina

Lina lebt nun auch glücklich mit ihrer neuen Familie zusammen.

Mary

"Verrückt nach Mary"  ist nun ihre neue Familie in Kleve, wo Mary ein schönes neues Zuhause gefunden hat.

Rosy

Rosy, unseres menschenbezogenes Schätzchen, was viel zu lange auf ein eigenes Zuhause gewartet hatte, lebt nun glücklich in Goch.

Asterix

Auch Asterix, der viel zu viele Jahre in einem spanischen Tierheim gewartet hatte, hat nun eine nette neue Familie in Kevelaer gefunden, die ihm zeigen, wie schön ein Hundeleben doch sein kann.

Max & Moritz

Max lebt nun endlich glücklich in seiner neuen Familie in Rheurdt, auch Moritz und die anderen haben eine eigene Familie gefunden.

Carlo

Carlo, der der finster-dreinblickende Schäferhund-Mischling, der extra so gucken musste, damit niemand merkt, was für ein lieber, anhänglicher, verschmuster Kumpel er ist, lebt nun bei seiner neuen Familie in Goch

Charly

Charly, der zusammen mit Carlo aus Roquetta de Mar zu uns kam, lebt nun mit seiner neuen Familie in Kappellen.

Sam

Sam lebt bei einer Familie in Kevelaer

Gina

Gina lebt in ihrer neuen Familie in Brüggen.

Erwin

Erwin, der erst einmal lernen musste, dass Leinen und Spielzeug nicht bloß dazu da waren, an diesen rumzuzerren, hat dies schon toll in seiner neuen Familie in Kevelaer gelernt. Er gibt mittlerweile sein Spielzeug ohne große Bestechung ab und hat die Prüfung des kleinen Hunde-ABC´s schon geschafft. Erwin fühlt sich bei seiner neuen Familie, die ihm das erste Mal ein eigenes Heim geschenkt haben, pudelwohl und ist nach wie vor der liebe Knuddelbär, der sich sehr wohl fühlt.

Pipo

Pipo, der kleine Kerl, der in Spanien noch so aussah wie ein kleiner dreckiger Handfeger, lebt nun mit zwei Katzen zusammen in einer netten Familie in Xanten und übt sich als Therapiehund, in dem er sein Herrchen tagtäglich um die Häuser scheucht. Pipo wird nun verwöhnt und genießt sein Hundeleben.

Gracy

Gracy heißt jetzt Sofi und führt ein fürstliches Leben bei den Großeltern unserer Pflegestelle in Kleve. Sofi hat dort alle im Griff und von der Anfangs vorhandenen Schüchternheit ist nichts mehr zu spüren. Vielmehr ist sie mittlerweile etwas größenwahnsinnig geworden und scheut sich auch nicht, Artgenossen, die zehnmal größer sind als sie, zu sagen, wo es lang geht.

Abigale