Logo & Text - © Teresa Erhart, Holzbildhauerin, Berg am Starnberger See

Erfolge Zweites Quartal 2014

 

Hallo liebe Frau Verfürth, hallo Frau Osterkamp,

als wir Ibo in der Zeitung sahen, haben wir uns spontan entschlossen Frau Verführt und natürlich Ibo in Goch zu besuchen.
Ibo gefiel uns sehr – war aber bei unserem Besuch noch etwas zurückhaltend.
Wir waren sehr überrascht, als uns Frau Verfürth anbot, Ibo für einen Tag mitzunehmen – quasi auf Probe.
Wir haben sofort zugestimmt und nach einem Tag war klar: Ibo bleibt!
Umso mehr waren wir entsetzt als Ibo sich, nach knapp einer Woche, beim Gassi gehen erschrak, losriss und voller Angst weglief.
Trotz groß angelegter Suche war Ibo nicht mehr zu finden...

Nach 2 Tagen stand eine nette Frau samt Ibo vor unserer Tür. Die Freude war riesig.
Die Finderin fand Ibo ganz in unserer Nähe - er hat Sie dann zu uns geführt.
Sie musste „nur noch klingeln“. Wir konnten es kaum glauben, dass Ibo sozusagen alleine nach Hause gefunden hat.
Gott sei Dank gibt es noch Menschen, die sich um umher irrende Hunde kümmern.

Inzwischen taut Ibo immer weiter auf, fasst Vertrauen und wird langsam richtig selbstbewusst.
Ibo bereitet uns viel Freude.

Herzlichen Dank und viele Grüße
S.+ T. Obermark

Hallo Ihr Lieben,

das tut uns echt leid aber wahrscheinlich war einfach die Zeit gekommen sich von Anzi zu verabschieden und sie über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen,
bevor sie sich quält. Schön wie ihr das ganz gestaltet habt und sie so immer bei euch habt.

So jetzt zu den schöneren Dingen, dem Lucky geht es super und er hat sich schon echt super eingelebt,
es gab zwar schon ein paar Zwischenfälle wie eine Stunde Kaninchen jagen mit Leine und Halsband und dann ohne Leine und Halsband wiederkommen oder
einfach mal über den Zaun zu springen aber auch das verzeihen wir ihm, weil wir Lucky einfach so doll in unser Herz geschlossen haben.
Er ist ein echt toller Hund und lernt auch schnell dazu.
Mit Ben kommt er auch super klar, manchmal drängelt er sich einfach zwischen Ben als würde er sagen wollen jetzt ist er die Nummer eins im Haus.

Lucky & Ben

Das freut uns zu hören das ihr einer neuen kranken Hündin wieder ein neues tolles zu Hause gebt und für Scilla findet sich bestimmt auch eine tolle Familie.
Viele Menschen können sich eine so dolle Bindung zu einem Hund nicht vorstellen, aber Hundeliebhaber wir wir leiden dann umso mehr, wenn ein so tolles Tier wie Eure Anzi von einem geht.

Ja, Lucky ist echt ein Racker und total tolpatschig und manchmal echt anstrengend; aber das kriegen wir schon hin.
Natürlich ist es auch eine Einschränkung, aber da ihr so nett seit und die Racker mal nehmt, sehe ich dem positiv entgegen.
Na klar dürft ihr die Story veröffentlichen, aber bitte ohne Namen und Adresse.


Jessica Bies Xanten, 02.04.2014

 

Hallo Frau Verfürth,

ich habe im November 2013 Jack von Ihnen bekommen und es tut
mir leid, daß ich mich erst jetzt melde. Die Zeit habe ich aber genutzt,
um mit Jack zu arbeiten, weil er anfangs sehr ängstlich war.

Die Angst hat er inzwischen abgelegt und auch mit anderen Hunden
versteht er sich gut. Mit Kindern ist es auch überhaupt kein Problem –
im Gegenteil. Jack ist verrückt nach Kindern.

Zwar verfügt der kleine Kerl über einen ausgeprägten Jagdinstinkt;
Glücklicherweise ist er aber abrufbar und so können wir ihn auch frei
laufen lassen. Auch am Fahrrad läuft er prima mit.

Wasser mag er gar nicht und wenn es regnet, haben wir Mühe, ihn
ins Freie zu bekommen. Angefügt ein paar Fotos von unserem Jack.

Selbstverständlich dürfen Sie ihn auch gern mal besuchen – unsere
Adresse haben Sie ja.

Wir freuen uns jeden Tag aufs Neue über unseren agilen, kleinen
Vierbeiner.

Jessica Bies
46509 Xanten